logo st benedikt

Erstmals soll es Ostern werden ohne die uns vertrauten äußeren Zeichen und Rituale, ohne die liturgischen Feiern im Kreis der Kirchengemeinde. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir auf Ostern, dem bedeutendsten Fest unseres Glaubens, verzichten müssen.

Auf dieser Seite finden Sie Texte und Impulse, damit Sie für sich oder im Kreis Ihrer Familie die einzelnen Kar- und Ostertage bewusst erleben und gestalten können. So wird deutlich, dass die Familie und die Hauskirche seit jeher die erste und wichtigste Keimzelle eines gelebten Glaubens ist.

Als Gemeinschaft der Glaubenden dürfen wir dann erfahren: „Er ist wahrhaftig auferstanden!“

Texte für PalmsonntagGrünndonnerstag, Karfreitag und ein Osterbrief zusammengestellt von Pastoralreferent Thomas Schmitt

 

Die Familienseelsorge des Bistums bietet Arbeitshilfen zu Familienfeiern in der Heiligen Woche an.

Auf den Seiten unseres Liturgiereferates finden Sie Gebete zu den einzelnen Tagen der Karwoche.

 

Hausgottesdienste für die Heilige Woche sind derzeit bereits zu finden auf den Bistumsseiten von:

Augsburg,

Berlin (umfangreiches Material),

Mainz,

Münster,

Passau,

Speyer.

 

Eine Hausandacht am Palmsonntag zum Lied "Macht hoch die Tür" aus Südtirol.

Gestaltung einer Agapefeier z.B. am Gründonnerstag (Heft kostenlos bestellbar).

Ein inspirierender Kreuzweg mit Songs aus der deutschsprachigen Pop-Szene.

Die Abtei Münsterschwarzach bietet ein Heft mit Anleitungen für Hausgottesdienste an Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern an. Dazu kommen Audio- und Videodateien, die auf der Website der Abtei Münsterschwarzach angehört, angesehen und heruntergeladen werden können. Das Heft kann auch als Paket mit Osterkerze und Weihrauch, optional einem Kreuz aus der Klostergoldschmiede, aber auch einzeln bezogen werden. – Infos – Onlineshop

 

 

 

 

­