logo st benedikt

 Am vergangenen Sonntag, 7. Mai fand die Erstkommunionfeier in St. Sebastian Wenigumstadt statt. Nach dem feierlichen Gottesdienst stellten sich die 19 Wenigumstädter Kommunionkinder mit Pfarrer Uwe Nimbler und Gemeindereferent Simon Marx zum Erinnerungsbild. In diesem Jahr wurde von den Kommunionkindern das Herz als Symbol der Liebe gewählt. Das Herz sei nicht nur ein wichtiges Organ des Menschen sagte Gemeindereferent Marx zu Beginn der Messfeier, es sei auch ein Zeichen für die Liebe Gottes zu uns Menschen. Pfarrer Nimbler ergänzte: „Jesus hat ein so großes Herz für uns Menschen, dass er sich selbst für uns hin schenkt, die Heilige Kommunion sei Brot für unser Herz, das habe Jesus einmal selbst gesagt“. Die Wenigumstädter Musikanten hatten die Kommunionkinder am Pfarrheim musikalisch abgeholt und in die voll besetzte Kirche begleitet. Der Festgottesdienst wurde von den „Songshine Tönchen“ unter der Leitung von Oliver Zahn musikalisch gestaltet.

In diesem Jahr gehen folgende Kinder aus Wenigumstadt das erste Mal zum Tisch des Herrn:

Baumrucker, Niklas
Daniel, Hannes
Deboy, Sarah
Dressler, Tim
Englert, Lin
Geiß, Leonie
Knecht, Josefine
Körner, Patrizia
Marstatt, Sophia
Matijasic, Elina
Mensch, Felicitas
Ott, Marvin
Pfeifer, Lavinia
Rohmann, Lisa
Schmid, Lea
Schmidt, Denise
Schmitt, Peter
Volk, Tobias
Moretti, Noemi

­