logo st benedikt
Ringheimer Solidaritätsmarsch 2018 Das hat es auch noch nicht gegeben - ein Solidaritätslauf in Ringheim im Schnee!In der Fastenzeit ist es in Ringheim schon Tradition, dass man sich an einem Fastensonntag Nachmittags zum Solidaritätslauf trifft. Der Ringheimer Eine-Welt-Kreis organisierte am 18. März den 18. Solidaritätslauf. Man trifft sich und marschiert zusammen 5 km in der Flur zwischen Ringheim und Großostheim. Bei eisigen Temperaturen haben sich dieses Jahr 29 Teilnehmer - vom Kleinkind bis zur rüstigen Seniorin - auf den verschneiten Weg gemacht. Jeder Teilnehmer spendet für einen guten Zweck. So kamen dieses Jahr trotz des ungünstigen Wetters 555 € für die Mobile Hilfe Madagaskar zusammen. Dies war eine Steigerung zum letztjährigen Ergebnis, wo man bei strahlenden Frühlingswetter marschierte. Nach dem Lauf hat der Eine-Welt-Kries zu Kaffee und Kuchen in das warme Pfarrheim eingeladen. Vielen Dank an alle Teilnehmer für das Zeichen der Solidarität und die finanzielle Unterstützung.Der Eine-Welt-Kreis Ringheim  vergrößern S. Köchl
­